Philipp „Scharri“ Scharrenberg gewinnt die 19. Dichterschlacht

Es war ein Dichterschlacht-Finale, bei dem ich jedem Teilnehmer den Sieg gewünscht hätte. Letztendlich sammelte Scharri doch mehr Dichtungsringe als MichaEbeling mit seiner Ode für/gegen die jungen Wilden, Michael Schönen und Björn Högsdal.
Weil es interessiert: Die Kurzfilme von Volker Strübing gibt es auf seinem Schnipselfriedhof. Und immer daran denken: Was dem Slammer der Beifall, das ist dem Schnipselfriedhof der lobpreisende Kommentar 😉

Wie immer gibt es den Hinweis auf die nächste Veranstaltung, bevor ich Euch den Fotos überlasse: Am 9. November gibt es mit der 3dichternacht „Ladies Night“ eine nicht versäumbare Neuauflage einer der besten Dichternächte überhaupt. Im Schloßkeller, wie immer.


Mehr Bilder gibt es unter Weiterlesen

Ende Oktober: Dichterschlacht & Sebastian Krämer

Am Donnerstag, den 25. Oktober, dem Tag vor der Dichterschlacht, erweist uns Sebastian Krämer die Ehre mit der ersten Vorstellung seines neuen Programms „Krämer bei Nacht“. Der Ort der Veranstaltung ist ein eher ungewohnter – der Kulturklub der Martin-Niemöller-Schule in Riedstadt-Goddelau (Google Maps).
Da Sebastian bei dieser Gelegenheit Aufnahmen für sein neues Album macht, freuen wir uns über jeden, der sich für diesen garantiert lohnenswerten Abend ins Ried wagt. Die Martin-Niemöller-Schule liegt gerade mal 15 Autominuten von Darmstadt und der Eintrittspreis (schlappe 8€) ist dafür wirklich sensationell niedrig. Tickets gibt es per eMail bei Oliver selbst (oli[|at|]dichterschlacht.de.
Am Tag darauf, wie bereits angekündigt, gibt es die neunzehnte oder zwanzigste Dichterschlacht. Oliver und ich sind uns nicht ganz einig, ob wir nun das Open Air in Seeheim mitzählen. Ich würde sage ja, weils so schön war.

19. Dichterschlacht am 26. Oktober

Wir laden zur 19. Dichterschlacht in die Centralstation. Als Special Guest präsentieren wir Volker Strübing (enthusiastisch verehrt für seine trockenen Youtube Videos), als Teilnehmer stehen heute schon Mirco Buchwitz, Bjoern Hoegsdal und MichaEbeling fest.
Der Eintritt beträgt wie immer im Vorverkauf 5,50.- (plus VVK). Für den unwahrscheinlichen Fall, das noch Tickets übrig sind, kosten diese dann an der Abendkasse 7,50.- €.
Einen Tag vorher präsentiert Sebastian Krämer sein nagelneues Programm „Krämer bei Nacht“ in Goddelau (15km von Darmstadt, 8.-€). Das Ganze wird direkt von Oli (oli[at]dichterschlacht.de) organisiert, Tickets und Anfahrtsbeschreibung gibt es direkt bei ihm. Später mehr…