Poetry im November

Am nächsten Wochenende bietet sich dem Darmstädter einiges sehens- und hörenswertes. Zum einen setzt Christian Hirdes die DichterschlachtSOLO Reihe fort. Den Dichterschlacht-Besuchern mit dem wortakrobatischen „Li sah Su zu…“ bekannt, hat er einiges mehr zu bieten. Das Programm bewegt sich zwischen Kabarett und Komik und wird am 24. November im Saal der Centralstation dargeboten. Beginn um 19:30, Einlass eine Stunde früher. Tickets im Vvk 9.- €, an der Abendkasse 12.- €.

Einen Tag früher startet mit dem Pugna Poetarum ein neuer Poetry Slam in Darmstadt. Ein vor allem jung besetzter Poetry Slam mit sieben Teilnehmern, darunter die bekannten Eingeborenen Dennis Schüssler und Tilman Döring. Das hat zwar nichts mit uns zu tun, wird aber interessant. Mehr Informationen gibt es hier.

Unverzeihlich wäre es, die DichterschlachtSOLO mit Marc-Uwe Kling zu versäumen. Er hat zweimal hintereinander die Meisterschaften des Poetry Slam gewonnen, und das absolut zu Recht. Merkt Euch hierfür den 8. Dezember vor. Ich empfehle den Vorverkauf, ich schätze die Veranstaltung wird ausverkauft sein.