Die einundzwanzigste Dichterschlacht

Im März bleibt es poetisch ruhig in Darmstadt. Dafür geht es am Freitag, den 11. April weiter mit der zweiten Dichterschlacht in diesem Jahr, wie immer in der Centralstation. Zwei Wochen später gibt es das Dream-Team des deutschen Poetry Slams im Saal der Centralstation, Sebastian 23 und Lars Ruppel. Zu den beiden setze ich bezeiten noch ein paar Links, damit nachher keiner sagen kann ich hätte nicht gewarnt.
In der Dichterschlacht Rundmail hat es Oli ja schon bekannt gemacht – auch dieses Jahr wird es am 8. August wieder eine Openair Dichterschlacht geben. Das war für mich Highlight der letzten Saison, ich empfehle deshalb den Urlaub um eine Woche nach hinten oder nach vorne zu legen, damit man am 8. August dabei sein kann.
Tragt Euch fleißig in die Rundmail-Liste ein (siehe unten), dann werdet ihr auf kurzfristig eingeschobene Veranstaltungen dezent und spamfrei hingewiesen.

DichterschlachtSOLO zu zweit: Sebastian Krämer und Marco Tschirpke

DichterschlachtSOLO
Bereits der Name unserer DichterschlachtSOLO gebiert die Assoziation, das sich nicht mehr als eine Person auf der Bühne tummeln darf.
Sebastian Krämer, Stammgast, Mehrfach-Gewinner und ein wunderbar vielfältiger Performer, zieht allerdings diesmal den Pianisten Marco Tschirpke mit auf die Bühne. Von Marco habe ich noch nicht viel gesehen, aber ich bin mir sicher das Sebastian weiß, was er da tut.
Wie immer findet die SOLO Veranstaltung im Saal der Centralstation statt, am 23. Februar. Beginn ist bereits um 19:30 Uhr. (Vorverkaufslink)

Alle drei Veranstaltungen sind bestuhlt, es ist also unnötig die Dichterschlacht-Ausrüstung (Plüschdecke, Camping-Kocher, Duftkerze) mitzubringen.

Der Dichterschlacht Newsletter

Manchmal kommen so viele Veranstaltungen rein, das ich mit der Aktualisierung der Homepage nicht mehr oder nur sehr knapp nachkomme. Dafür gibt es aber Olis Newsletter zur Dichterschlacht, auf den ich mal wieder hinweisen möchte.
Tragt Euch ein und wir informieren Euch über unsere anstehenden Veranstaltungen.
Die Ziffern/Buchstabenfolge schätzt uns vor Werbemails, sorry. Klein- und Großschreibung ist da aber egal.

Eure eMail Adressen werden lediglich für den Newsletter genutzt und nicht an andere weitergegeben.