25.4.2014: Lesebühnenlegenden Sebastian Lehmann und Michael Bittner

Am 25.4.2014 laden wir die Lesebühnenlegenden Sebastian Lehmann und Michael Bittner zur 2dichternacht im Schlosskeller ein:

Sebastian Lehmann wurde 1982 in Freiburg geboren und lebt in Berlin. Er schreibt Kurzgeschichten über Themen wie Langweile, Schlafen, Apokalypse, Kapitalismus und neuerdings auch Elche. Er liest auf Bühnen in ganz Deutschland, moderiert den Kreuzberg Slam und ist Mitglied der Lesebühne „Lesedüne“ in Berlin. 2013 erschien sein Hyperrealität-Hipster-Roman „Genau mein Beutelschema“ beim Aufbau-Verlag.

Michael Bittner wurde ist seit zehn Jahren ist er Co-Moderator des Dresdner livelyriX Poetry Slams und Autor der Dresdner Lesebühne Sax Royal. Seit 2010 liest er auch bei der Görlitzer Lesebühne Grubenhund. Er schreibt Geschichten und Gedichte, Satiren und allerlei sonstige Versuche. Seit Januar 2009 schreibt er wöchentlich eine literarische Kolumne im Magazin der Sächsischen Zeitung. Im Herbst 2013 erschien eine Auswahl seiner schönsten komischen Texte unter dem Titel „Wir trainieren für den Kapitalismus“ im Verlag edition AZUR.

25.04.2014 im Schlosskeller
Beginn 20:30, Einlass 20:00, Eintritt 6€ / 4€ (nur Abendkasse)

http://www.schlosskeller-darmstadt.de

Weitere Termine:

04.05.14       The Fuck Hornisschen Orchestra: Hoffnung 3000, CS, 20:00
30.08.14       8. Open Air Dichterschlacht Freilichtbühne Seeheim-Jugenheim
10.10.14       40. Dichterschlacht, CS, 21:00
28.11.14       4dichternacht: Ferkel im Wind, Schlosskeller 20:30
09.01.15       41. Dichterschlacht, CS, 21:00
06.02.15       2dichternacht
24.04.15       42. Dichterschlacht, CS, 21:00

 

Volker Strübing gewinnt die 39. Dichterschlacht

Volker Strübing gewinnt in einer ausverkauften Centralstation die 39. Dichterschlacht.
Volker Struebing

Hier eine Liste mit allen aufgetretenen SlammerInnen (in der Reihenfolge ihres Auftritts) und ihren Vorrunden Texten:

1.Vorrunde
1. Katja Hofmann – Ich hasse das II
2. Daniel Wagner – (Fehlt mir leider)
3. Axel Gundlach –  Meine Fatwa
4. Volker Strübing -Der Fischer und seine Katze

Gäste: The Fuck Hornisschen Orchestra

2. Vorrunde
1. Tobias Gralke – Ein Text der sich selbst zerstört
2. Leah Diba – Organpochen
3. Felix Lobrecht – Löwe
4. Samuel Kramer -Die Spieluhr

Gäste: The Fuck Hornisschen Orchestra

Finale
1. Katja Hofmann
2. Volker Strübing
3. Felix Lobrecht
4. Samuel Kramer

39. Dichterschlacht am 11.04.2014

Für die 39. Dichterschlacht am Freitag, 11.04.2014. in der Centralstation; (21:00, Einlass 20:00) drängt sich auf die Starliste praktisch alles, was in der deutschlandweiten Slamszene Rang und Namen hat: wir dürfen uns unter Anderen auf Volker Strübing, Samuel Kramer, Tobias Gralke, Felix Lobrecht, Katja Hofmann und Daniel Wagner freuen!

 Ein großer Coup ist uns hiermit gelungen: In den Pausen unterhält uns The Fuck Hornisschen Orchestra in Gestalt von Julius Fischer und Christian Meyer.

Durch den Abend führen übrigens Eric Meyer und Julius Fischer!

Und wenn wir ganz großes Glück haben bringt Julius noch ein paar Exemplare seines inzwischen verbotenen Buchs Die schönsten Wanderwege der Wanderhure“ mit:http://www.zeit.de/kultur/literatur/2014-03/hassays-wanderhure

So geht es 2014 weiter:
25.04.14         2dichternacht mit Sebastian Lehmann und Michael Bittner, Schlosskeller 20:30
30.08.14         8. Open Air Dichterschlacht Freilichtbühne Seeheim-Jugenheim
10.10.14         40. Dichterschlacht, Centralstation, 21:00
28.11.14         2dichternacht Schlosskeller 20:30