Rückblick: Die 5. Dichterschlacht

Stefan Schrahe gewinnt die 5. Dichterschlacht vor ausverkaufter Centralstation.

Vor neunhundert Gästen überzeugte Stefan Schrahe mit Texten wie Aldi-Süd und seinem Salatturm. Aber auch die anderen Teilnehmer faszinierten, begeisterten, vergnügten, attackierten. So stürmte Tobias Hoffmann mit Tiraden und Attacken auf Couch-Potatoes und selbstzufriedene Hinterwäldler auf den zweiten Platz, während sich Katinka Buddenkotte, Siegerin der dritten Dichterschlacht, knapp vor der erstmals auf einem Poetry Slam angetretenen Antje Herden platzieren konnte. Eindeutig war dabei aber nichts – es spricht für die Teilnehmer, daß die Anzahl der erhaltenen Stimmen relativ nahe beieinander lagen:

  1. Stefan Schrahe 197
  2. Tobias Hoffmann 187
  3. Katinka Buddenkotte 134
  4. Antje Herden 122

Der Erfolg der fünften Dichterschlacht stellt unser Team allerdings vor ein Problem: Wenn schon die Dichterschlacht ausverkauft ist, was kommt dann im Oktober, wenn in Darmstadt der International Slam stattfindet? Die Bildergalerie gibt es hier Katinka Buddenkotte, Dagmar Schönleber und – hoffentlich – Antje Herden gibt es am 15. März in der Ladies Night (siehe unten) zu sehen/hören.