Die Regeln der Dichterschlacht

  • Teilnehmen kann jeder, der eigene Texte vortragen möchte
  • Die Texte müssen vom Vortragenden (Slammer) selbst verfasst sein
  • Es sind keine Hilfsmittel (Instrumente…)erlaubt
  • Es treten maximal 10 Slammer auf, melden sich mehr als 10 Teilnehmer, so entscheidet
    das Los über die Teilnahme. Ausnahme: Direkt von Dichterschlacht e.V. eingeladene
    Slammer
  • In der Vorrunde gibt es zwei Gruppen mit maximal je fünf Slammer in pro
    Gruppe
  • Jeder Slammer hat sieben Minuten Zeit seine Texte vorzutragen
  • Das Publikum entscheidet über den Gruppensieger
  • Die vier Gruppenbesten kommen in die Endrunde
  • In der Endrunde haben die vier Slammer wiederum sieben Minuten neue
    Texte vorzutragen
  • Das Publikum entscheidet über den Gesamtsieger
  • Eingeladene Slammer werden gesetzt, die anderen per Los auf die Gruppen
    verteilt
  • Anmeldung vor Ort bis 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung

Wir bitten um Verständnis, dass wir eine Teilnahme nicht garantieren
können. Aus diesem Grunde empfehlen wir allen Slammern, vor weiten
Anreisen Kontakt mit uns aufzunehmen.

Ein Gedanke zu “Die Regeln der Dichterschlacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.