27.03.2010 Dichterschlacht DUO: Volker Strübing & Micha Ebeling

Kabarettabend mit den beiden preisgekrönten Slammern Volker Strübing und Micha Ebeling, die Teil der bekannten Berliner Lesebühne ‚LSD – Liebe statt Drogen‘ sind. Seit einigen Jahren sind sie als Stammgäste der Dichterschlachten und der Dichterschlacht-DUO-Abende aber auch regelmäßige und gern gesehene Gäste in der Centralstation.

Ihre Bühnenshow ist ebenso wirkungsvoll wie unspektakulär: Sie geben einander nicht die Klinke, sondern das Mikrofon in die Hand und lesen ihre selbst geschriebenen Texte vor. Immer unterhaltsam, meistens lustig, niemals plump. Zwei Männer und ihre Texte, ganz ohne Artistik und Gedöns: Wen interessieren Keulen oder Bälle, wenn kunstvoll mit Assoziationen, Ideen und Bedeutungen jongliert wird?

Volker Strübing begann seine künstlerische Laufbahn etwas unkonventionell mit dem Komponieren von C64-Computerspielmelodien. Seine Kurztexte sind geprägt von satirischem Wortwitz und bescherten ihm 2005 den Sieg beim German International Poetry Slam. Mit seinem ersten Roman ‚Das Paradies am Rande der Stadt‘ belegte der gebürtige Thüringer 2006 den zweiten Platz beim Deutschen-Science-Fiction-Preis in der Kategorie ‚Bester Roman‘. Es folgten die Werke ‚Ein Ziegelstein für Dörte‘ und – in Kooperation mit Kirsten Fuchs – ‚Nicht derSüden‘.
Micha Ebeling kam über ‚ein paar Semester Theologie‘ und den Job als Taxifahrer zur Lesebühne ‚LSD‘. 2007 veröffentlichte er das Buch ‚Restekuscheln‘ mit Lyrik und Kurzgeschichten. Ein Jahr zuvor betraten Ebeling und Strübing zum ersten Mal als Duo die Bühne. Mit Erfolg: Noch im selben Jahr holten sie sich als ‚Team LSD‘ den Sieg im Team-Wettbewerb der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften. 2008 in Zürich konnte dieser Triumph wiederholt werden, was bis heute keinem anderen Duo gelang. Preisgekrönte Satire im Wechsel mit gesprochenen und gesungenen Worten.

Centralstation Saal, bestuhlt Beginn 19:30, Einlass 18:30, Tickets unter www.centralticket.de

Bereits im Vorverkauf:

16.04.10 27. Dichterschlacht, zu Gast: Katinka Buddenkotte und Dagmar Schönleber. Centralstation, 21:00. Tickets unter www.centralticket.de.

30.04.10       Dichterschlacht DUO Katinka Buddenkotte & Dagmar Schönleber: „wüst’n rot reloaded“. Centralstation, 19:30. Tickets unter www.centralticket.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.