Grohacke in den Weststadtlofts am Donnerstag, den 17. Februar

Am 17. Februar starten mit Karsten Hohage „Grohacke“ und  seinem überaus bemerkenswertem Erstlingswerk „Grobgehacktes“ in den wunderschönen Weststadtlofts (20:00. Weststadtlofts, Neuwiesenweg 2) eine brandneue Lesereihe:

„Witzig und schräg bringt uns der Ausnahmekünstler das Leben aus seiner Sicht der Dinge näher. Erwähnung finden sowohl die polnische Putzfrau, die zum Objekt der Begierde wird, wie auch Tolstoi und  Dostojewski, die genau wissen, wo sich die Staubsaugerbeutel befinden, der  beste Freund des Menschen: der Ficus Benjamini, der weltrettende Herr Ottermann, Ballonfahrer Jean und Flieger Horst und und und …

Slam Poetry, die auch in der reinen Textform nichts von ihrer Wirkungskraft einbüßt und den Leser mitnimmt in die skurrile Welt des Autors. Fazit: „Nicht Welt gerettet. Aber Hoffnung geschöpft. Schön ..“

Karten gibt es zu moderaten Preisen (8€, ermäßigt 5€) an der Abendkasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.