Volker Strübing gewinnt die 39. Dichterschlacht

Volker Strübing gewinnt in einer ausverkauften Centralstation die 39. Dichterschlacht.
Volker Struebing

Hier eine Liste mit allen aufgetretenen SlammerInnen (in der Reihenfolge ihres Auftritts) und ihren Vorrunden Texten:

1.Vorrunde
1. Katja Hofmann – Ich hasse das II
2. Daniel Wagner – (Fehlt mir leider)
3. Axel Gundlach –  Meine Fatwa
4. Volker Strübing -Der Fischer und seine Katze

Gäste: The Fuck Hornisschen Orchestra

2. Vorrunde
1. Tobias Gralke – Ein Text der sich selbst zerstört
2. Leah Diba – Organpochen
3. Felix Lobrecht – Löwe
4. Samuel Kramer -Die Spieluhr

Gäste: The Fuck Hornisschen Orchestra

Finale
1. Katja Hofmann
2. Volker Strübing
3. Felix Lobrecht
4. Samuel Kramer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *